»Bei Frigo-Transporten bestehen erhöhte Qualitätsansprüche in Bezug auf Transportdauer und Fahrzeuge. Mit unserer hochwertigen Frigo-Flotte und unseren speziell ausgebildeten Fahrern sorgen wir für einen reibungslosen Ablauf Ihrer Spezialtransporte.«

Sergiu Silvasanu, Transportmanager Condor Salzburg

Original Beluga Kaviar aus dem Kaspischen Meer? Besser, wenn er frisch ankommt.

Condor erweitert die Frigo-Flotte auf über 2.000 Frigo-LKWs, ausgestattet mit Spezial-Aggregaten, Tauschpaletten und Doppeldecks.

Wir haben unsere Frigoflotte auf über 2.000 Fahrzeuge für Ihre Frigo- und Thermotransporte ausgeweitet und bieten Ihnen den gewohnten Condor-Service für folgende Güter:

  • Frischware, Transporttemperatur zwischen 0 und +25 Grad
  • Kühlgut, Transporttemperatur zwischen -20 und 0 Grad
  • Gefrorene Ware, Transporttemperatur zwischen -25 und -20 Grad

Unsere Fahrzeuge sind natürlich mit den erforderlichen FRC- bzw. ATP- Dokumenten ausgestattet und rangieren von Standard Frigo Trailern, über Trailer mit beweglichen Zwischenwänden, die drei verschiedene Temperaturkammern schaffen, bis hin zu Doppeldeck Trailern mit einem Fassungsvermögen von bis zu 66 Paletten.

Speziell geschulte Fahrer überwachen die Einhaltung der notwendigen Temperatur und sorgen für einen reibungslosen Ablauf Ihres Spezialtransports.

Ähnliche Beiträge

Seminar: Iran – Recht & Vertragsgestaltung

Vortragsunterlagen zum Seminar: IRAN Recht & Vertragsgestaltung im Export Transport – Zertifizierung – Sanktionsregelungen vom 10.5.2016 in Wien stehen zum Download hier bereit.

Ready for Brexit !

„Condor ist für den Brexit vorbereitet und aufgrund des hohen Anteils an Drittlandtransporten ohnehin Spezialist für sämtliche Zollbelange.“ ANDREAS GFRERER, CONDOR SALZBURG

Beendigung des Freihandelsabkommens zwischen Russland und Ukraine

»Die wirtschaftliche Annäherung zwischen der Ukraine und der EU bringt eine deutliche Abkühlung der Beziehungen zwischen Moskau und Kiew mit sich« Tatiana Kuznetsova, Condor Kasan, Russland

Chancen im Iran – Exporte um 75% gestiegen

»Aufgrund weiterhin bestehender Sanktionen und der Einschränkungen beim Zahlungsverkehr gestaltet sich der Handel mit dem Iran nach wie vor extrem schwierig. Als ihr Partner vor Ort liefern wir Lösungen für…