Tschechische Autobahnmaut

neue Maut ab Jänner 2010

Mit der Unterschrift des tschechischen Präsidenten Vaclav Klaus ist es endgültig: Die kilometerabhängige Autobahnmaut hat bisher in Tschechien nur für LKW und Busse ab 12 Tonnen gegolten. Ab Jänner 2010 wird sie auf Fahrzeuge mit über 3,5 Tonnen erweitert.

Fahrzeuge, die leichter sind, fahren weiter mit dem Zeitpickerl. Im Jänner 2011 wird dieses aber durch eine elektronische Vignette ersetzt. Bezahlt werden soll dafür vorerst wie beim Pickerl ein Pauschalpreis. Die Mautgebühr für Fahrzeuge zwischen 3,5 und 12 Tonnen wurde noch nicht festgelegt.

Die Maut für LKW und Busse hängt von der Euro-Abgasnorm und der Zahl der Achsen ab, beträgt derzeit durchschnittlich 4,05 Kronen. Das novellierte Gesetz lässt weitere Differenzierung zu.

Ähnliche Beiträge

Neuerungen in der Dual-Use-Verordnung – wie stelle ich fest, ob meine Ware genehmigungspflichtig ist

Für Güter, die aufgrund ihrer Beschaffenheit sowohl militärisch als auch zivil genutzt werden können, bestehen verschärfte Vorschriften bei der Ausfuhr. Eine gewissenhafte Prüfung ist unerlässlich! Verstöße führen zu empfindlichen Strafen…

Ready for Brexit !

„Condor ist für den Brexit vorbereitet und aufgrund des hohen Anteils an Drittlandtransporten ohnehin Spezialist für sämtliche Zollbelange.“ ANDREAS GFRERER, CONDOR SALZBURG

Schwertransporte und Sondertransporte

Gerade im Bereich des hoch spezialisierten Sondertransport-Wesens ist es von besonderer Bedeutung auf einen kompetenten und erfahrenen Partner zu setzen. Ob Planensattel (Tautliner) Megatrailer Tieflader Sondertransporter (Telesattel) offener Sattel Condor…

Zollreform in Russland

Verlagerung der Verzollungen an die Außengrenzen und Schließung der Terminals im den Ballungsräumen. Seit August 2008 gibt es Bestrebungen, die Verzollung in Russland von den Binnenzollämter am Sitz der Importeure…