Schwertransporte und Sondertransporte

Gerade im Bereich des hoch spezialisierten Sondertransport-Wesens ist es von besonderer Bedeutung auf einen kompetenten und erfahrenen Partner zu setzen. Ob

  • Planensattel (Tautliner)
  • Megatrailer
  • Tieflader
  • Sondertransporter (Telesattel)
  • offener Sattel

Condor ist die richtige Wahl für die Abwicklung Ihres Speditionsauftrages. Zu unseren bedienten Branchen gehören

  • Stahl
  • Holzbau
  • Baustoffe
  • Automotive
  • Maschinenbau

in Form von Komplettladungen oder auch Teilpartien.

Warum Condor der gefragte Spezialist im Osteuropäischen-Sondertransporte Wesen ist, fassen am besten folgende Punkte zusammen:

40 Jahre Erfahrung und Kompetenz – Condor bewegt tausende LKWs p.a. von und nach Osteuropa. Hoch motiviertes und erstklassig ausgebildetes Fachpersonal.

Disposition

Gerade im Bereich der Sondertransporte kommt den Disponenten eine Schlüsselfunktion zu. Hohe Spezialkompetenz, weit über das normale Speditionswesen hinaus, ist für die erfolgreiche Abwicklung der Aufträge notwendig.

Daher setzt Condor auf laufende und intensive Fortbildung seiner Mitarbeiter. Gepaart mit langjähriger praktischer Erfahrung werden wir so unserem Anspruch nach hoher Spezialisierung und Fachkompetenz gerecht.

Über 10 Disponenten mit umfangreichen Fremdsprachenkenntnissen, meist sogar als Muttersprache eines osteuropäischen Landes, sind mit vollem Einsatz um Ihre Aufträge bemüht. Versorgt mit tagesaktuellen Informationen über alle für das Sondertransportwesen relevanten Informationen, werden Speditionsaufträge im Osteuropaverkehr professionell und zuverlässig abgewickelt.

Sicherheit und Verlässlichkeit, die nur der Spezialist bieten kann.

Ähnliche Beiträge

Gemeinsamer Markt für Arzneimittel und medizinische Produkte in der Eurasischen Wirtschaftsunion

Ab dem 1. Januar 2016 tritt das Kapitel VII des Abkommens der Eurasische Wirtschaftsunion über den gemeinsamen Markt von Arzneimitteln und medizinischen Produkten innerhalb der Eurasischen Wirtschaftsunion in Kraft (Unterzeichnet…

Verschrottungsgebühr in Russland für selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Anhänger

Seit dem 1. Januar 2016 werden, wie bei der Einfuhr von PKWs und LKWs schon seit 1. Sept. 2012 üblich, auch beim Import von selbstfahrenden Arbeitsmaschinen und Autoanhängern Entsorgungsgebühren berechnet…

Der Rubel rollt wieder!

»Nur drei Prozent der befragten Unternehmer beurteilen die Rahmenbedingungen in Russland als verlässlich. Mit unserer langjährigen Erfahrung und unseren Niederlassungen vor Ort bieten wir Ihnen Stabilität und Sicherheit für Ihr…

Die Lokalisierung der Russischen Landwirtschaft als Chance für europäische Zulieferer

»Russische Regierung will die eigene Landwirtschaft mit Milliarden subventionieren.« Alexander Bolschakov, Spedition Condor, Moskau