Lange Wartezeiten an der Grenze zu Belarus

Am Ende voriger Woche hat Weissrussischer Zoll an der Grenze Software gewechselt. Das hat Wartezeiten an der Grenze verursacht.

Seit Anfang Oktober dieses Jahres haben sich an den Straßenkontrollstellen der Republik Belarus erhebliche Lkw-Schlangen gebildet.

Die Standzeiten der Fahrzeuge, die auf den Grenzübertritt warten, haben sich erheblich verlängert und können mehrere Tage betragen. Dies kann zu einer Verletzung der vertraglichen Verpflichtungen der Beförderungsunternehmen gegenüber den Kunden in Bezug auf die Frachtlieferung führen.

Nach den vorliegenden Informationen ergreifen die zuständigen belarussischen Behörden bestimmte Maßnahmen zur Normalisierung der Lage.

Wir bitten Spediteure und Frachteigentümer, diese Informationen zu berücksichtigen.

Salzburg, 13.10.2021

 

Quelle: Asmap [https://www.asmap.ru/detail-news/situatsiya-na-avtomobilnykh-punktakh-propuska-respubliki-belarus]

Ähnliche Beiträge

Export-Know-how Iran

Download der Vortragsunterlagen zum ICS – Internationalisierungscenter Steiermark Seminar IRAN vom 15.11.2016

Sammelverkehr und Stückgut nach Russland

Seit September 2012 bietet Condor ein noch besseres Sammelverkehrsservice nach Russland an. Mit mehreren wöchentlichen Abfahrten und einem neuen Verteilerzentrum in Moskau, ist ein noch zügiger Versand nach Russland möglich.…

Zollreform in Russland

Verlagerung der Verzollungen an die Außengrenzen und Schließung der Terminals im den Ballungsräumen. Seit August 2008 gibt es Bestrebungen, die Verzollung in Russland von den Binnenzollämter am Sitz der Importeure…

Erhöhung der Haftungsgrenzen für Carnet TIRs

Wie funktioniert das Carnet TIR Verfahren und was bedeutet die Erhöhung der Haftungssumme von 60.000,-€ auf 100.000,-€# Zu den Carnet TIR-Grundlagen: Das TIR („Transport Internationaux Routiers“)-Verfahren dient der Erleichterung des…