Grenze Türkei / Iran wegen Corona Virus gesperrt

Die Landgrenze zwischen der Türkei und dem Iran ist aufgrund der Verbreitung des Corona Virus im Iran gesperrt und damit auch für Gütertransporte nicht passierbar.

Trotz der ursprünglichen Vereinbarung zwischen der Türkei und dem Iran an der Grenze Gesundheitskontrollen durchzuführen, haben die türkischen Behörden den Hauptgrenzübergang Bazargan am 23.2.2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Condor bietet weiterhin das uneingeschränkte Luftfrachtservice in und aus dem Iran an!

Ähnliche Beiträge

Der schwierige Weg europäischer Beauty-Produkte in die Regale russischer Parfümerien

Komplizierte Zollverfahren, vorgeschriebene Zertifikate, Anforderungen an die Lagerung und vieles mehr, machen die Einfuhr kosmetischer Produkte nach Russland zu einer extrem komplexen Aufgabe. Die Einfuhr kosmetischer Produkte in das Gebiet…

Anhänger (Trailer) mit dem Gewicht bis zu 10 Tonnen sind von der Zahlung der Verschrottungsgebühren befreit

Anhänger (Trailer) mit dem Gewicht bis zu 10 Tonnen sind von der Zahlung der Verschrottungsgebühren befreit. Am 11. Mai 2016 hat die russische Regierung die Verordnung Nr 401 angenommen. Laut…

Serbien – gemeinsames Versandverfahren ab 1. Februar 2016

»Mit dem Beitritt zu dem Übereinkommen rückt Serbien noch näher an die EU. Gerne beraten wir Sie über die Besonderheiten bei Ihren Transporten nach Serbien.« Pavel Kovalevsky, Condor Salzburg, Austria

Weitere Vereinfachungen für Warenlieferungen in den Iran

Seit dem Abkommen von Wien im Jänner dieses Jahres wurden die Sanktionen gegen den Iran sukzessive abgebaut. Im August wurden nun neuerlich bis dato gelistete Güter für den Export in…