Der neue Zollkodex für die Eurasische Wirtschaftsunion (EAWU, EEU) soll nun endgültig ab 1.1.2018 gelten.

Nach langem Tauziehen unterzeichnet der weißrussische Präsident Lukaschenko den Zollvertrag der Eurasischen Wirtschaftsunion

Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko hat kürzlich den Zollvertrag der EAWU unterschrieben, nachdem Russlands Präsident Wladimir Putin zuvor beim Thema Gaspreis eingelenkt hatte. Deshalb ist damit zu rechnen, dass der bereits seit Jänner 2015 diskutierte neue Zollkodex mit 1.1.2018 Gültigkeit erlangt und damit die rechtliche Grundlage für alle Verzollungsvorgänge in den Mitgliedsstaaten (Russland, Kasachstan, Belarus, Kirgisistan und Armenien) bildet. Folgende wichtige Änderungen treten in Kraft:

  • Die Zollanmeldung erfolgt elektronisch, eine schriftliche Zollanmeldung ist nur noch in Ausnahmefällen möglich.
  • Die Zollanmeldung kann ohne physische Dokumente und Begleitpapiere eingereicht werden, diese werden erst bei Bedarf im Zuge des Risikosystems angefordert und kontrolliert.
  • Stärkere Vernetzung mit anderen öffentlichen elektronischen Datenbanken. So können bereits registrierte Zertifikate bei der Verzollung direkt aus den vorhandenen Datenbanken abgerufen werden.
  • Vereinfachung und Optimierung der Inhalte der Zollanmeldungen.
  • Zentrale Anlaufstelle für den Wirtschaftsbeteiligten (One-Stop-Shop-Prinzip).
  • Kürzere Freigabefristen bei den Zollverfahren.
  • Der neue Zollkodex verweist weniger als bisher auf nationale Regelungen und Gesetze.

Durch die Vereinfachungen im Zollverfahren ist ein weiterer wichtiger Schritt getan in Richtung Präsident Putins Vorstellungen einer Wirtschafts- und Zollunion gemäß dem Konzept der EU.

Ähnliche Beiträge

Russland – Transport und Verzollung

Inhalt Eckdaten Vor dem Transport Ladestelle Exportverzollung Ausfuhrverzollung TIR Carnet EU Aussengrenze Transitland Eintrittsgrenze Transitland Austrittsgrenze Russische Aussengrenze Russische Importverzollung Zolllager Verzollung in der Praxis Sonderfälle Weitere Zollregime Tendenzen im…

Kasachstan Transport und Verzollung

In der Folge werden die wichtigsten Stationen eines LKW Transportes von der EU nach Kasachstan erläutert. Es werden alle Stationen von Absender, Exportverzollungm EU/Transitland 1 (BY,UA), Transitland / Russland ,…

Online Datenbanken für den internationalen Handel

Access2Market TARIC Bereitstellungsverbot ECS — die „Export Control System“ Datenbank der EU TRANSIT – Nachverfolgung einer Versand-MRN (nur für internationale Versandvorgänge) Überprüfen eine EORI Nummer     Access2Markets: der kostenlose…

Leitfaden Messetransporte – vom Industrieofen bis zum Elektroauto, so stellen Sie Ihre Ware auf internationalen Messen erfolgreich aus!

Sie wollen Ihre Waren auf internationalen Messen präsentieren, um Ihre Kunden von der Funktionalität und den Vorteilen zu überzeugen und so neue Absatzmärkte zu erschließen? Logistisch kein leichtes Unterfangen, vor…